top of page
Bildschirmfoto 2022-08-06 um 09.42.30.png

Was ist eine Hypnose?

Hypnose ist grundsätzlich “nur“ ein Zustand einer tiefen Entspannung. Dieser tiefe Entspannungszustand ist vergleichbar mit der Wahrnehmung in Meditation, autogenem Training oder einer Trance. Wer hiermit keine Erfahrung hat, kann es mit dem Moment kurz vor dem Einschlafen vergleichen. Sie nehmen Umgebungsgeräusche – den Verkehr auf der Straße oder den noch laufenden Fernseher – noch wahr, aber irgendwie auch wieder nicht.

 

Die Evolution hat uns zwischen Unterbewusstsein und Verstand (Ratio) eine Art Filter eingebaut, der den Grossteil unseres Unterbewussten im Verborgenen hält. Wäre dem nicht so, würde uns die Masse der auf uns einströmenden Emotionen und Informationen überfordern. 

 

In unserem Unterbewusstsein ist jede einzelne Emotion, jeder Gedanke, jedes Erlebnis, jede Situation und jede Erfahrungen vom ersten Moment unseres Lebens an abgespeichert. Selbst im Mutterleib nehmen wir bereits über die Nabelschnur, neben unseren ersten eigenen Empfindungen, die Emotionen unserer Mutter war.

 

Die tiefe Entspannung in Hypnose nutzen wir, um die Ratio (also das ständige Einmischen unseres Verstandes) zu beruhigen und den Filter zum Unterbewusstsein zu öffnen. Wir erhalten somit unbegrenzten Zugang zu allem Wissen, welches im Unterbewusstsein abgespeichert ist. 

 

Als ausgebildete Hypnose Therapeutin habe ich, dank verschiedener Techniken die Möglichkeit, eventuell falsch interpretierte Situationen in der Vergangenheit, traumatische Erlebnisse, Emotionen, Gefühle und vieles mehr, auf eine dem Klienten dienliche, aufbauende und heilende Weise neu im Unterbewusstsein zu verankern. 

Sie brauchen sich keine Sorgen zu machen, dass Sie in diesem Zustand willenlos sind. Viele Menschen bringen diese Unsicherheit zu ihrer ersten Sitzung mit. Sie löst sich jedoch schnell auf, wenn Sie erleben, dass Sie jederzeit die Kontrolle behalten. Im Zustand der Hypnose hören Sie jedes Wort, können jederzeit antworten und würden Sie es wollen, könnten Sie jederzeit die Augen öffnen. 

Bildschirmfoto 2022-08-06 um 09.42.30.png

Fakten:

 

Es gibt vier Ebenen, die mit unterschiedlichen Gehirnwellen gemessen werden können.


DIE ERSTE EBENE IST DER BETA ZUSTAND (15 bis 38 Hz)


Das ist der normal Wachzustand. Wir sind ganz im Verstand und mit unserer Aufmerksamkeit nach aussen gerichtet.

Auf der Ebene Eins braucht es für eine Suggestion (geistig-seelische Beeinflussung eines Menschen mit dem Ziel, ihn zu einem bestimmten Verhalten zu veranlassen.

 

Als Beispiel: "Ich bin gesund, glücklich und erreiche meine Ziele") bis zu 1.000 Wiederholungen, bis es im Unterbewusstsein die alten Glaubenssätze abgelöst und sich tief verankert hat.

 

DIE ZWEITE EBENE IST DER ALPHA ZUSTAND (8 bis 14 Hz)

 

In diesem Zustand sind wir, wenn wir uns Tagträumen hingeben oder einfach mal mit den Gedanken abschweifen. Wir haben unsere Aufmerksamkeit vom aussen nach innen gerichtet und sind in einer leichten Entspannung. Bereits auf dieser Ebene fängt der Filter des Unterbewusstseins ganz langsam an, sich zu öffnen.

 

Für die Effizienz der Hypnose Techniken braucht es jedoch die Ebene drei, um einen vollen Zugang zum Unterbewusstsein zu erhalten und einen wirksamen und nachhaltigen Erfolg zu erzielen.

 

DIE DRITTE EBENE IST DER THETA ZUSTAND (4 bis 7 Hz)

 

Auf dieser Ebene werden die meisten klassischen Hypnosetherapie Techniken angewendet. Die Aufmerksamkeit ist vom Aussen abgezogen und man kommt ganz in seinem Inneren an. In diesem Zustand sind Sie vollkommen tiefenentspannt, haben aber trotzdem noch Zugriff auf Ihr Bewusstsein, was es uns ermöglicht miteinander zu sprechen.

 

Wenn Sie das Gefühl bzw. die Wahrnehmung im Zustand einer Meditation, beim Yoga oder des autogenes Trainings kennen, wissen Sie, wie es sich anfühlt. Die Gedanken sind zur Ruhe gekommen und sie fühlen sich wunderbar entspannt. Sie nehmen noch die Geräusche der Umgebung wahr, sie sind aber nicht mehr relevant. 

 

DIE VIERTE EBENE IST DER DELTA ZUSTAND (0,5 bis 3 Hz)

 

Dies ist der tiefste hypnotische Zustand, auch Esdaile Zustand genannt. Auf dieser Ebene sind Körper und Geist so heruntergefahren und entspannt, dass der Körper in der Lage ist, nur noch seine überlebenswichtigen Funktionen zu nutzen. Es gibt Chirurgen, die diese Ebene nutzen, um Operationen ohne Narkose durchzuführen.

 

Wenn Sie dieses Thema interessiert, finden Sie auf YouTube seriöse Dokumentationen und Aufzeichnungen.

Ich persönlich arbeite nur mit einer Technik auf einer leichten vierten Ebene, aber selbst dann können Sie sich am Ende an den vieles erinnern. Diese Technik setze ich bei sehr traumatischen Erfahrungen, welche nicht gerne angeschaut werden, sehr komplexen Verstrickungen oder Themen bei denen Sie nicht wünschen, dass ich sie erfahren.

 

 

Sollten Sie zu persönlichen Anliegen unsicher sein oder Fragen haben, schreiben Sie mich gerne an.

bottom of page